Gregs Tagebuch 17: Voll aufgedreht!

Ab 17. November 2022 erhältlich!

Endlich ist es soweit: Band 17 von Jeff Kinneys beliebter Comic-Roman-Reihe Gregs Tagebuch ist ab sofort erhältlich! Und in Gregs Tagebuch 17: Voll aufgedreht! wird's richtig laut: Gregt setzt es sich zum Ziel, die Band seines großen Bruders Rodrick zum Ruhm zu führen. Doch dieses Vorhaben entpuppt sich als schwieriger als gedacht... 

Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen!

Gregs Tagebuch 17 - Voll aufgedreht!

Ab 17. November erhältlich!
14.99 €
inkl. MwSt.

Baumhaus
empfohlenes Alter: ab 10 Jahre
224 Seiten
ISBN: 9783833907500
Ersterscheinung: 17.11.2022

Gregs Tagebuch 17

Jeff Kinney

Eine Saison im Basketballteam seiner Schule hat Greg völlig gereicht! Denn wenn er eins nicht ist, dann eine Sportskanone. Doch kaum hat er sich von seinem Ausflug aufs Spielfeld erholt, steckt er auch schon mittendrin im nächsten Schlamassel. Aber Greg wäre nicht Greg, wenn er nicht auch dafür wieder eine Lösung finden würde. Freut euch also auf den Herbst und einen neuen urkomischen Comic-Roman mit Kinderbuch-Liebling Greg Heffley! Und Gregs neuestes Abenteuer rockt so richtig, denn diesmal geht’s mit Rodrick und seiner Band Folle Vindl auf Tour ...

Zu kaufen bei

Schon gewusst? Greg gibt's jetzt auch als Film!

Jetzt streamen - nur auf Disney+
14.99 €
inkl. MwSt.

Baumhaus
empfohlenes Alter: ab 10 Jahre
224 Seiten
ISBN: 9783833907302
Übersetzt von: Collin McMahon
Ersterscheinung: 23.11.2021

Gregs Tagebuch - Von Idioten umzingelt! (Disney+ Sonderausgabe)

Jeff Kinney

Das Buch zum neuen Animationsfilm! Gregs Tagebucheinträge haben mittlerweile Kultstatus, und die vielen witzigen Geschichten über seine Familie, seinen besten Freund Rupert, den täglichen Überlebenskampf in der Schule und natürlich den fiesen Käsefinger sind aus zahlreichen Kinderzimmern nicht mehr wegzudenken. Für viele alte, aber vor allem auch zahlreiche neue Fans wird das erste Abenteuer von Greg und Rupert jetzt als cooler Animationsfilm neu interpretiert - zum Streamen ab 3. Dezember 2021 nur auf Disney+. Aus diesem Anlass gibt's Band 1 der Reihe, Gregs Tagebuch - Von Idioten umzingelt!, jetzt als Sonderausgabe mit tollem Filmcover.


Zu kaufen bei

Gregs Tagebuch bei Disney+

Offizieller Trailer

Merk dir, was du wissen musst: Fang dir bloß nicht den Käsefinger ein! Eine Geschichte übers Erwachsenwerden und das Überleben an der Junior High - Gregs Tagebuch: Von Idioten umzingelt!, jetzt streamen - nur auf Disney+.

Zum Trailer

Greg und Rupert auf Liegestühlen

Sportliche Greg-Games

Jetzt wird's sportlich! Basketball, Torwand-Schießen und Katapultturniere: Entdecke hier unsere coolen Greg-Games zum Nachbasteln und Nachspielen!

Zu den Greg-Games

Gregs Tagebuch Ausmalbilder

Zeichnen lernen mit Jeff Kinney

In den Greg-Zeichentutorials zeigt euch Autor Jeff Kinney wie ihr Schritt für Schritt die Comics aus den Greg-Büchern nachzeichnen könnt.

Probiert es doch mal aus - wir wünschen euch viel Spaß beim Mitzeichnen!

Zu den Zeichenvideos

Gregs Tagebuch basteln

Lerne Greg & Co. kennen

Hier erfährst du alles über die Figuren aus Gregs Tagebuch: Greg Heffley, seine Brüder Rodrick und Manni, seine Eltern und natürlich Rupert, Gregs besten Freund, der mittlerweile sogar seine eigenen Bücher schreibt – sehr zum Ärger von Greg natürlich ... 

Greg

Gregs größtes Ziel ist es, eines Tages reich und berühmt zu werden. Und dann werden ihm sicher alle seine Tagebücher, äh, seine Memoiren, aus den Händen reißen!

Bis es allerdings so weit ist, hat Greg anderes zu tun. Denn die Schule ist ein täglicher Überlebenskampf, und in der Beliebtheitsskala ganz nach oben zu kommen, harte Arbeit. Dabei gibt Greg sich wirklich größte Mühe, beliebter zu werden. Keine leichte Aufgabe, bei all den Idioten, die ihn so umzingeln: fiese Schüler, gemeine Lehrer, zickige Mädchen, nervige Eltern, lästige Brüder.

Am liebsten verbringt Greg seine Zeit drinnen – vor dem Fernseher oder dem Computer. Er ist nämlich ziemlich unsportlich. Dafür liebt er Videospiele über alles. Sehr zum Ärger seiner Mom, die ihn immer wieder dazu überreden möchte, an die „frische Luft“ zu gehen und etwas „Nützliches“ oder „Kreatives“ zu tun.

Greg Heffley

Rupert

Rupert ist Gregs bester Freund, auch wenn die beiden eigentlich ziemlich unterschiedlich sind. Oft findet Greg ihn einfach nur peinlich. Kein Wunder, wer lädt seine Freunde auch zum „Spielen“ ein, anstatt mit ihnen abzuhängen?

Greg hält Rupert für einen ziemlichen Angsthasen, weil er sich selbst vor Gummiwürmern und wild gewordenen Gänsen fürchtet.

Trotzdem ist Greg eigentlich ganz froh darüber, Rupert als Freund zu haben. Denn wer sonst würde mit ihm „Twisted Wizard“ spielen oder ihn auf dem Schulweg vor Hundehaufen warnen?

Rupert Jeffersson

Rodrick & Manni Heffley

Rodrick ist Gregs älterer Bruder. Er spielt Schlagzeug in einer Heavy-Metal-Band namens Folle Vindl. Und die heißt auch nur deswegen so, weil Rodrick nicht weiß, wie man den Namen richtig schreibt. Rodrick feiert gerne Partys, ist ziemlich faul und macht Greg immer wieder das Leben schwer. Doch es gibt auch Momente, in denen sie als Brüder zusammenhalten. Oder in denen Greg den Spieß einfach mal umdreht und Rodrick reinlegt …

Manni ist Gregs jüngerer Bruder und Moms Liebling. Egal was Manni für Unsinn anstellt, er wird nie dafür bestraft. Im Gegenteil, meistens sind Mom und Dad auch noch stolz auf ihn und finden alles, was er tut, total niedlich. Das geht Greg ziemlich auf die Nerven. Und manchmal, wenn Mom und Dad gerade nicht hinsehen, spielt er Manni deswegen einen kleinen Streich.

Rodrick Heffley

Susan Heffley & Frank Heffley

Gregs Mom liebt ihre Familie sehr und tut alles, damit es den anderen gut geht. Manchmal übertreibt sie es dabei allerdings ein bisschen, und dann kann sie auch ganz schön peinlich werden...

Gregs Dad versucht seinen Sohn immer wieder dazu zu bringen, mehr Sport zu machen. Er bringt Greg zum Schwimmen, feuert ihn beim Fußball an und schenkt ihm sogar eine Langhantel. Doch er muss jedes Mal aufs Neue einsehen, dass Greg nicht gerade eine Sportskanone ist.

Susan Heffley & Frank Heffley
Greg schwimmt

Auf geht´s zum Abrissbinen-Spiel!

Oh man! Die ganzen Umzugskisten versperren Greg den Weg.

Hilf Greg mit der Abrisskugel dabei alle Kisten aus dem Bildschirm wegzuschieben und finde heraus, was sich dahinter verbirgt.

Gregs Tagebuch Abrissbinen-Spiel

Jetzt wird's gruselig!

Rupert präsentiert: Echt unheimliche Gruselgeschichten

Schnappt euch eine Taschenlampe, verkriecht euch unter der Bettdecke und taucht ab in Rupert Jeffersons verrückte und lustige Fantasiewelten. Zombies, Vampire, Geister und andere gruselige Gestalten werden euch garantiert wohlige Schauer über den Rücken jagen.

Doch gebt acht – Ruperts Geschichten mögen euch zum Lachen bringen, aber wer weiß, am Ende lasst ihr beim Schlafen vielleicht doch lieber das Licht an! Sicher ist sicher …

Rupert präsentiert: Echt unheimliche Gruselgeschichten
Gregs Tagebuch-Figuren bunt

Jeff Kinney - Der Autor von "Gregs Tagebuch"

Jeff Kinney ist New York Times-Bestsellerautor und bekannt für seine Reihe Gregs Tagebuch und die Rupert-Bücher. Er wurde bereits sechs Mal mit dem Nickelodeon Kids' Choice Award in der Kategorie Lieblingsbuch ausgezeichnet. Das Time Magazine zählte ihn zu den hundert einflussreichsten Menschen der Welt. Jeff Kinney verbrachte seine Kindheit in der Nähe von Washington, D.C., und zog 1995 nach Neuengland, wo er und seine Frau eine Buchhandlung namens An Unlikely Story besitzen.

Jeff Kinney wurde am 19. Februar 1971 in Maryland, USA, geboren und hatte zunächst gar nicht vor, Kinderbücher zu schreiben. Sein großer Traum war es eigentlich, Cartoons für Zeitungen zu zeichnen. Während des Studiums hat er sich sogar mal einen Comicstrip für die Unizeitung ausgedacht, der unter Studenten zu einem Erfolg wurde. Doch einen Verlag konnte er dafür leider nicht begeistern. 1998 begann er daher, erste Ideen für Gregs Tagebuch zu sammeln. Er dachte sich, wenn er schon nicht als Zeitungscartoonist arbeiten kann, dann vielleicht als Cartoonist, der Bücher schreibt.

Jeff Kinney -  Der Autor von
Jeff Kinney -  Der Autor von

Es vergingen allerdings fast acht Jahre, bis Jeff Kinney Gregs erstes Abenteuer einem New Yorker Verlag zeigte. Der war davon so begeistert, dass er Jeff Kinney einen Vertrag anbot und Gregs Tagebuch schon kurze Zeit später als Buch veröffentlichte. Und das wurde sofort zu einem Bestseller. Seit 2008 gibt’s Gregs Tagebuch auch auf Deutsch.

Mittlerweile ist die Gregs Tagebuch-Reihe auf der ganzen Welt Kult: Sie wurde in 53 Sprachen übersetzt und erscheint in 63 Ländern. Die weltweite Gesamtauflage liegt bei 194 Millionen Büchern.

Jeff Kinney sagt von sich, dass auch ein bisschen was von ihm selbst in Greg Heffley steckt, vor allem ein paar seiner miesen Eigenschaften. Auch viele von den Geschichten, die in dem Buch passieren, sind Jeff Kinney so wirklich passiert – auch wenn er bei allem natürlich ziemlich übertreibt.

Jeff Kinney ist außerdem Onlinespiele-Entwickler und Schöpfer von Poptropica.com, die vom Time Magazine zu den fünfzig besten Websites gewählt wurde. Sechsmal hat er bisher den Nickelodeon Kids' Choice Award in der Kategorie Lieblingsbuch gewonnen. Mit seiner Frau und seinen beiden Söhnen lebt Jeff Kinney in Massachusetts, wo sie die Buchhandlung An Unlikely Story besitzen.

Gregs Tagebuch BuchstabenBande

DIARY OF A WIMPY KID®, WIMPY KID™, and the Greg Heffley design™ are trademarks of Wimpy Kid, Inc. All rights reserved.

Über "Gregs Tagebuch"

Die Erfolgsreihe von Jeff Kinney

Purer Spaß in Serie – der große Erfolg von Jeff Kinney

Mit Gregs Tagebuch landete Autor Jeff Kinney weltweit einen Riesenerfolg. Die als humorvolle Tagebucheinträge aufgebaute Geschichten rund um die Probleme des Schülers Greg Heffley sind seitdem aus den Kinderzimmern nicht mehr wegzudenken. Greg hat bei vielen Jungs und Mädchen bereits Kultstatus erreicht. Die Mischung aus kurzen Texten und lustigen Comiczeichnungen ist einer der Hauptgründe für die stetig wachsende Anzahl an begeisterten Greg-Lesern. Der Comic Roman wird auch von Kindern geliebt, die nicht so gerne lesen.

Gregs Tagebuch: Über lästige Brüder, trottelige Freunde und den Überlebenskampf in der Schule

Ein weiterer Erfolgsfaktor ist wohl die Inspirationsquelle Jeff Kinneys. Viele der Geschichten basieren auf den Kindheitserinnerungen des Autors selbst. Aus diesem Grund wundert es einen nicht, dass die abgedrehten Erzählungen um Greg trotz ihres scherzhaften Grundtons immer authentisch und nachvollziehbar bleiben. Ob der ganz normale Wahnsinn des Schulalltags, der Stress mit seinen Geschwistern oder die Tücken des Erwachsenwerdens, Jeff Kinney schafft es mit Gregs Tagebuch den Alltag der Kinder in seinen Geschichten aufzugreifen.

BuchstabenBande-Newsletter

Jetzt anmelden!

Deine Vorteile:

  • kostenlose Hörspiele zum Download
  • Tipps & Empfehlungen zu neuen Kinderbuch-Highlights
  • exklusive Gewinnspiele & Aktionen
  • kostenlos und jederzeit kündbar

* Pflichtfeld